|     www.gern-nw.de
Donnerstag · 29 | 09 | 2016
  • Unsere Anmeldung
2 3 4 5 6 7 8 9 10
 
Schriftgröße
 

 

 

Röntgendiagnostik

Mit der Röntgendiagnostik können unterschiedliche Krankheiten wie z. B. der Lunge, der Brust, des Magen-Darmtraktes, der Nieren, der Nasennebenhöhlen, der Venen sowie des Muskuloskeletalen Systems, d. h. der Knochen dargestellt und voneinander abgegrenzt werden, um so eine gezielte Therapie zu ermöglichen.

Kurzinfo

Mit Hilfe von Röntgenstrahlen werden sonst für das Auge verborgene Körperteile bildlich sichtbar gemacht.
Die Bilder werden auf Speicherfolien aufgenommen und digital ausgelesen und weiterverarbeitet. Der früher gewohnte Röntgenfilm hat mittlerweile ausgedient.

Einfache Röntgenuntersuchungen (Zwei-Ebenen-Diagnostik): Sie bilden bei weitem die größte Gruppe der Röntgenuntersuchungen. Aufnahmen von der Lunge und anderen Körperteilen werden z.B. zur Beurteilung von Herz und Lunge vor Operationen, zum Ausschluß von Knochenbrüchen und zur Verlaufskontrolle durchgeführt.

Moderne Röntgengeräte fertigen solche Aufnahmen mit einer geringen Strahlendosis an. Eine spezielle Vorbereitung ist nicht notwendig. Wir führen Röntgenuntersuchungen in der Regel ohne Termin durch, der Befund wird Ihrem zuweisenden Arzt noch am selben Tag mitgeteilt. Auf Wunsch können Sie die angefertigten Aufnahmen als Ausdruck bzw. CD für Ihren behandelnden Arzt mitbekommen. 


 
 

Letzte Aktualisierung:
22.08.2016


Diese Seite zu den Favoriten hinzufügen [ Firefox, Opera, Google Chrome: STRG+D ]

© 2016 · steinweg.net